Fotografik Peter Deubel   |   Impressum   |   Kontakt

Cuxhaven im März 2013

Eine Fotoreise nach Cuxhaven im Winter.
Es war draußen verdammt kalt.
Aber wir hatten Glück. Bis auf ein paar Tage war blauer Himmel und ein Superwetter - nur die Temperatur stimmte nicht so richtig.
Bei den abendlichen Bildbesprechungen in der Fotogruppe haben wir uns innerlich aufgewärmt - und das war gut so. Gegenseitige Konsultation, z.B. - "wie kann man den Blauton in meinem Foto noch etwas erhöhen..." etc. haben den persönlichen Kontakt innerhalb der Gruppe gefördert.
Einige Fotoresultate. (Klicken Sie in das erste Bild)

Die Alte Liebe ist die stromseitige Begrenzung des Hafens in Cuxhaven am Elbefahrwasser. Das Bauwerk wurde 2005 in einer Stahlbetonkonstruktion erneuert. Darüber ist ein zweistöckiger Pfahlbau aus Holz errichtet, von dessen Galerie Besucher die Schifffahrt auf der Elbe beobachten können. Vorgängerbauten an gleicher Stelle dienten als Anleger für die Seebäderschiffe.

Der Name "Alte Liebe" rührt daher, dass das erste Strombauwerk, das die Hafeneinfahrt vom Strom abgrenzte, 1733 durch die Versenkung von drei ausgedienten Schiffen an dieser Stelle entstand. Die Schiffe wurden mit Pfählen umgeben und die Zwischenräume mit Steinen und Buschwerk ausgefüllt. Eines dieser Schiffe hieß "Olivia", wurde von der Bevölkerung jedoch nur "Oliv" genannt, was phonetisch dem plattdeutschen Wort für "Alte Liebe" entsprach.
Quelle: Wikipedia